Depotupdate Oktober 2020

Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Trotz Urlaub und etwas Kurzarbeit komme ich kaum dazu an diesem Projekt zu arbeiten.

Ich befülle zwar regelmäßig meine Excel-Datei mit Dividenden und Kauf-, Verkaufsorder aber das alles nieder zuschreiben, dafür fehlt mir etwas die Muße. Meine Konzentration liegt im Moment eher auf meinem Projekt „Tödliche Fallen“ und das, obwohl der Winter kommt und es weniger Bestellungen gibt.

Ich bereite in diesen Monaten sehr viele Beiträge vor und diese müssen mit der Zeit auch abgefilmt werden. Falls du mich also bei YouTube unterstützen möchtest oder dich auch für fleischfressenden Pflanzen begeisterst, dann schau doch einmal vorbei: YouTube-Kanal.

Am Anfang des Monats gab es eine erfreuliche Nachricht. McDonald’s, eines unserer Schwergewichte im Depot, erhöhte die Dividende um 3,2%. Unsere jährlichen Einnahmen steigen somit von 62,85 EUR auf 64,86 EUR. Absolut betrachtet eigentlich ein Witz (+2,01 EUR). Aber es gleicht zumindest die Inflation aus.

Verkauf Encavis
Verkauf Encavis

Dann erfolgte Mitte Oktober ein Teilverkauf von Encavis. Ich realisierte einen Buchgewinn in Höhe von knapp 1.600 EUR. Das entspricht meinem gesamten investierten Kapital in Encavis. Ab sofort ist nur noch Gewinn in Encavis investiert. Sollten sie also Insolvenz anmelden, würde ich nur Buchgewinn hinterher trauern. Durch den Verkauf verzichte ich übrigens auf einen monatlichen Cashflow von 2,02 EUR.

Aber was machen mit 1.600 EUR? Richtig. Reinvestieren, um noch mehr Geld zu verdienen. Denn Buchgewinne generieren keinen Cashflow.

 

 

 

Ich investierte daher in drei Aktien:

  • Coca-Cola: 214,50 EUR investiert, was zu einem monatlichen Cashflow von 0,52 EUR führt. Rendite: 2,91%
  • W.P. Carey: 518,76 EUR investiert. monatlicher Cashflow: 2,31 EUR. Rendite: 5,34%
  • Realty Income: 796,95 EUR investiert, monatlicher Cashflow: 2,56 EUR, Rendite 3,85%.

In Summe erhalte ab sofort monatlich 5,39 EUR (64,68 EUR) (Rendite: 4,23%), eine monatliche Steigerung von 3,37 EUR (40,44 EUR p.a).

Depot Einstandswert Oktober 2020
Depot Einstandswert Oktober 2020

Und diese Realisierung bringt mich meinem nächsten großen Ziel, die Erreichung der ersten 50.000 EUR Einstandskapital einen großen Schritt näher. Im November werde ich diese Grenze endlich knacken.

Geplant war dieses Ziel für Ende 2020.

75.000 EUR sind der nächste große Meilenstein. Aber wann ich die erreiche? Schwierig zu sagen. Momentan sieht es nach Mitte 2023 aus. Die 100.000 EUR sollen dann Ende 2025 fallen.

Aber alles nur, wenn die Dividenden stetig reinvestiert und nicht verkonsumiert werden.

Einkommen

Die Dividendeneinnahmen im Oktober sind der Regel nach ziemlich mau. So auch dieses Jahr mit nur 63,35 EUR. Zinsen vereinnahmen davon sogar 24,28 EUR (38%)!

Dividendeneinnahmen_Oktober 2020
Dividendeneinnahmen_Oktober 2020
  1. Aber ich bin am Aufbauen. Coca-Cola schüttet bereits 2,19 aus (ca 20 EUR sollen es werden)
  2. Altria hat 3,76 EUR beigetragen. Diese Position wird nicht mehr ausgebaut, da ich im Rauchen keine Zukunft sehe. Die Branche wird sich konsolidieren müssen.
  3. W.P Carey zahlt brav 11,15 EUR. Durch den Zukauf wird es im Januar ca 18 EUR regnen.
  4. Realty Income ist ein Monatszahler. 3,70 EUR klingen wenig. Wenn ich diese Zahl aber auf ein Quartal extrapoliere, um ihn vergleichbar zu machen, beträgt die Ausschüttung bereits 11,10 EUR. Und durch die Investition wird es im November 6,26 EUR (18,78 EUR /Quartal) geben.
  5. Mit Medtronic baue ich ich mir gerade eine neue Position im Gesundheitssektor auf. Weltweiter Marktführer bei Herzschrittmachern. Und die Bevölkerung in Asien wird immer älter und wohlhabender. Und will länger leben.
  6. American Tower (baut/betreibt Telefonmasten weltweit) wird heimlich still und leise monatlich bespart. Die Dividendenrendite ist niedrig aber hier spekuliere ich eher Wachstum.
  7. LTC ist, wie Realty Income, ein Monatszahler. Hier erhalten wir bereits 6,10 EUR per Monat, was 73,20 im Jahr entspricht. Oder 18,30 je Quartal.

Schauen wir uns einmal das Totale an.

Durchschnittlich haben wir 2020 110,92 EUR monatlich an Einkommen erhalten. Im Vorjahreszeitraum waren es nur 78,58 EUR. Eine Steigerung von 41%.

2020 haben wir bereits mehr Einkommen generiert als 2019. Aber die Freigrenze von 1.602 EUR werden wir nicht mehr knacken. Die wird evtl. erst 2022 gerissen.

Dividenden pro Jahr_202010
Dividenden pro Jahr_202010

 

Das war nun die Zusammenfassung des Oktobers. Wir lesen uns im November.

Beste Grüße!

Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.