#1 Update zu CHECK24 Kredit

Lieber Kapitalist,

endlich ist es soweit und ich kann ein erstes Update zu meinem Experiment posten.

Einnahmen

Seit Februar bin ich nun investiert und habe bisweilen (22-05-2018) 18,70 EUR Zinsen erhalten. Das ist weniger als ich geplant hatte, hat aber seinen Grund.

Und zwar zahlen nicht alle Kreditnehmer pünktlich. Sie haben eine Karenzzeit von 60 Tagen.

Das bedeutet also, dass, wenn jemand am 01.01.2018 einen Kredit aufnimmt und die erste Rate am 01.02.2018 fällig wird, muss er spätestens am 02.05.2018 bezahlen. Einnahmen_CHECK24_22052018Ansonsten wird der Kredit vom Kreditgeber zurückgekauft und ich bekomme mein Kapital plus aufgelaufene Zinsen zurück. Aber halt erst nach 60 Tagen.

Kurzum: Viele Kreditnehmer aus März haben noch nicht gezahlt und ich werde das Geld erst Ende Mai sehen. Daher sind die geplanten Zahlungen nicht erreicht worden.

Verzinsung

Ich habe mir die „Mühe“ gemacht und einmal berechnet, welche Verzinsung (interner Zinsfuß) ich im Moment habe. Stand heute (22-05-2018) sind es 16,80%!

Den Gedanken habe ich weiter gesponnen und ein Szenario entwickelt, wie die Verzinsung am Ende der Kreditlaufzeit aussehen könnte, wenn ich die SOLL-Verzinsung erreiche:

26,31% !

Es gibt nur ein Problem bei der Berechnung der Verzinsung beim internen Zinsfuß: Die Wiederanlageprämisse. Der interne Zinsfuß geht nämlich davon aus, dass die erwirtschafteten Zinsen zur errechneten Rendite wiederangelegt werden. Bei meinem Projekt ist dies zum Glück der Fall, da die Zinsen täglich reinvestiert werden.

Zu Vereinfachungszwecken habe ich die Zinszahlungen immer auf den letzten Tag des Monats gelegt. Das verändert die tatsächliche Verzinsung jedoch nur marginal.

Erfolgsberechnung

Wie du dem Bild entnehmen kannst, habe ich eine kleine Berechnung angestellt, die den derzeitigen absoluten Erfolg in EURO aufzeigt.

Am Ende der Kreditlaufzeit von CHECK24 werde ich Kosten in Höhe von 993,02 EUR haben. Da ich aber 1.000 EUR erhalten habe, gab es von Anfang an ein Disagio, also einen Gewinn für mich. Und da ich ein braver und artiger Kapitalist bin, habe ich das Kapital angelegt und erwirtschafte täglich Zinsen.

Zum heutigen Stichtag bin ich bei 25,67 EUR Reingewinn. Behalte aber im Hinterkopf, dass ich bereits alle Kosten, die angefallen sind und anfallen werden bereits berücksichtigt habe. In anderen Worten: jeden Tag bekomme ich Zinsen, die Reingewinn sind.

Risiko

Auch wenn der Hinweis klar ist und nervt: Mit hoher Rendite kommt auch hohes Risiko! Investiere nur Geld, welches du komplett verlieren und dennoch deinen Lebensstandard halten könntest. Wären diese Renditen risikolos, würde es jeder machen und die Rendite würde stark sinken.

Ich denke, dass ich Ende Juli das nächste Update posten werde, in der Hoffnung die 20% Rendite-Mauer durchbrochen zu haben.

Bis dahin

Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.